Cobia


Cobia in Zitronenthymian-Öl
mit Balsamico-Linsenpüree und
Auberginen-Guacamole

 

Für 4 Portionen


Die Zutaten

ca. 600 g Cobiafilet
1 EL Limonen-Olivenöl
4 Zweige Zitronenthymian
2 Auberginen
200 ml Olivenöl Extra Vergine
(z.B. Olio di Amelie)
1 Limette
2 Knoblauchzehen
2 EL Mayonnaise
500 g Rote Linsen (in kaltem Wasser 2 Std. eingeweicht)
100 ml Apfelsaft
2 EL Senf
80 ml weißer Balsamico Essig
je 2 Zweige Oregano, Thymian, Rosmarin

Zusätzlich benötigen Sie:
Rapsöl
Meersalz
schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
Zucker

 

Die Zubereitung

Cobiafilet von der Haut abziehen und in vier gleich große Stücke schneiden. Mit Meersalz und Pfeffer leicht würzen. Zur Seite stellen.

Auberginen halbieren und in einer ofenfesten Pfanne oder einem Bräter mit Olivenöl, einer angedrückten Knoblauchzehe und Kräutern marinieren und bei 170 °C im Ofen ca. 40 Minuten garen. Das Fruchtfleisch aus der Schale kratzen, mit Limettensaft, fein gehacktem Knoblauch und Mayonnaise pürieren.

Linsen in Wasser bissfest garen, anschließend mit einem Pürierstab passieren. Apfelsaft, Senf und weißen Balsamicoessig mit Meersalz und Pfeffer zum Linsenpüree geben. Ggf. noch einmal abschmecken.

Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zitronenthymian hinzugeben und die Filets von beiden Seiten ca. 1 Minute anbraten. Im vorgeheizten Ofen bei 160 °C ca. 3-4 Minuten glasig garen. Zum Schluss mit Limonen-Olivenöl glasieren.