Cobiafilet


Cobiafilet im Bananenblatt gegrillt
mit Nam Dok Mai-Salsa



Für 4 Personen


Die Zutaten


800 g Cobiafilet mit Haut
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
150 g Cashewkerne
2 cm großes Stück Ingwer
1 TL brauner Zucker
1 EL Fischsauce
2 EL Erdnussöl
½ Bund Koriander
1 großes Bananenblatt
(ersatzweise Pergament- oder Backpapier)

3 reife Nam Dok Mai-Mangos
1 rote Paprika
1 rote Zwiebel
½ Bund Koriander
1 grüne Peperoni
1 Limette

400 g Basmati Reis

Zusätzlich benötigen Sie:
Saft von einer Limette
2 Limetten zum Dekorieren
Meersalz
Küchengarn

 
Die Zubereitung

Knoblauch und Ingwer schälen, Chilischote waschen und putzen, Korianderblätter abzupfen und alles fein schneiden. Die Nüsse ebenfalls hacken und mit Knoblauch, Chili, Ingwer, Zucker, Fischsauce, Öl und Koriander vermischen. Mit Salz und Limettensaft abschmecken. Etwas Chili und Ingwer zur Seite legen.

Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in acht Portionen teilen. Bei vier Stücken auf der Fleischseite die Cashewmasse verteilen und das zweite Fischstück darauf legen. Das Bananenblatt waschen, trocken tupfen, vierteln und die Fische darin fest einschlagen und mit Küchengarn zusammenbinden. Die Päckchen bei 180 °C auf den Grillrost legen und von beiden Seiten ca. 5 Min. grillen.

Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Paprika, Zwiebel und Peperoni waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Korianderblätter abzupfen und klein hacken. Alles vermengen und mit Limettensaft und Salz abschmecken.

Den Reis mit der doppelten Menge leicht gesalzenem Wasser mit etwas Chili und Ingwer ca. 15 Min. köcheln lassen, bis das Wasser verdampft und der Reis locker und bissfest ist.
Mit Limettenscheiben und Koriandergrün dekoriert anrichten.

Alternativ zum Grill, können die Fischpäckchen auch im Bambuskörbchen bei
ca. 100 °C für 10 Min. gedämpft werden.