Malai Koftas


Malai Koftas - Indische Kartoffel-Bällchen

 
Für 4 Personen


Die Zutaten

250 g gekochte und pürierte Kartoffeln, 150 g Panir (indischer Weichkäse), 4 Scheiben Toastbrot, gewürfelt und in etwas Wasser eingeweicht,
1 Zwiebel Koriander, 1 Tl Ingwer, 1 große Zehe Knoblauch, 1/4 Tl Kurkuma, 1/4 TL Bockshornklee, 1/2 Tl Garam Masala, Salz
Sauce: 2 Zwiebeln, etwas Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, klein gehackt, 1 TL klein gehackten Ingwer, 1/2 Becher Sahne (ca 120 ml), 2 gehackte und geschälte Tomaten,
1/2 TL Garam Masala, 1/2 TL Kurkuma, 1/2 TL Kreuzkümmel, 1 TL Paprikapulver, etwas frischen Kroiander, fein gehackt, 40 g Cashew-Nüsse gerieben

 

Die Zubereitung

Den Panir und die eingeweichten Toastscheiben zerkrümeln. Die Zwiebel fein hacken. Die Bockshornkleesamen ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten, so verliert sich der bittere Geschmack. Dann die Gewürze zusammen mische. Brot. Kartoffeln und Paneer vermischen, Gewürze dazugeben. Alles gut mit den Händen vermengen. Ist die Masse zu feucht, etwas Paniermehl zugeben. Dann Bällchen formen und diese in etwas Öl in einer heißen Pfanne goldbraun braten.

Für die Sacue die Zwiebeln würfeln und in 2 EL Öl anbraten. Etwas Salz dazugeben. Wenn die Zwiebeln hellbraun sind, Knoblauch und Ingwer dazugeben. Nach weiteren 3 Minuten die Tomaten und eine Prise Kurkuma dazugeben. Etwas Wasser hinzufügen. Koriander, Kreuzkümmel und Paprikapulver hinzufügen. Die Sauce köcheln lassen, bis die Tomaten weich gekocht sind. Dann alles pürieren. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, die Paste zugeben. Mit ein wenig Wasser aufgießen und zehn Minuten köcheln lassen. Die Sauce soll sämig und dickflüssig bleiben. Am Ende der Kochzeit die Sahne zufügen, nochmal aufkochen,dann die geriebenen Cashewnüsse einrühren.

Die Kartoffel-Bällchen in die Soße legen und gut damit bedecken.